TUCAN Tour - individuelle Suedamerikareisen

 

  Instagram 03 facebook 03  Twitter 03  

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

 

 

 + 593 (0)984021283

     
 

 + 49 1707117675

 

Top Panel

TUCAN TOUR

Ecuador - Kolumbien - Peru - Bolivien


Bitte verfolgen Sie die Mitteilungen des Auswärtigen Amtes

Stand 15. Mai 2020 weitere Informationen über info@tucan-tour.com

Bitte verfolgen Sie die Mitteilungen des Auswärtigen Amtes. Ecuador hat mit Wirkung vom 15.03.2020 23:59 die Grenzübergänge für Einreisen von Ausländern geschlossen. In den Landesprovinzen gibt es ein Ampelsystem bei dem festgelegt ist, welche Aktivitäten erlaubt sind und welche nicht. Jede Provinz kann die Farbe der Ampel (rot, gelb, grün) selbst festlegen. Der interprovinziale Reiseverkehr ist offiziel ab dem 15. Juni wieder möglich, aber generell nur zwischen Provinzen mit der gleichen Ampelfarbe. Bitte informieren SIe sich täglich über die Webseite welche Reisemöglichkeiten es gibt. Es gilt auch weiterhin die nächtliche Ausgangssperre, die vom Umfang abhängig von der Ampelfarbe ist. Touristische Aktivitäten sind bis auf Weiteres nur eingeschrenkt und ebenfalls abhängig von der Ampelfarbe möglich

 

T A G E S T O U R E N

 

in und von Quito aus

 

Wir haben für Euch einige Tourbausteine vorbereitet, die natürlich auf Wunsch gern auch geändert oder auch erweitert werden können ! Die nachfolgenden Touren sind von Quito aus an einem Tag zu schaffen. Ihr werdet vom Hotel in Quito / oder Flughafen abgeholt und nach Ende der Tour auch wieder dorthin gebracht. Wenn Ihr Erweiterungen wünscht; wie z.B. einen weiteren Tag oder eine Kombination mit anderen Bausteinen, scheibt uns an. Wir unterbreiten Euch gern ein Angebot dafür.

Touren    
     
City Tour   City Tour + Äuquator
     
Äquatorlinie   City Tour + Teleferico
     
Teleferico - Seilbahn   Quilotoa Kratersee
     
Otavalo Markt   Mindo Tal
 
Cotopaxi Nationalpark    
     
zurück zu Bausteine Anden

 

City Tour

 

Die Tour beginnt mit einer wunderschönen Aussicht auf die Straße von Orellana und das Guapulo Heiligtum (17. Jahrhundert). Danach geht es zur steinernen Fassade des Parlamentes von Ecuador. Es folgt eine Führung durch die Altstadt Quitos mit Besichtigung des „Platzes der Unabhängigkeit“, der umgeben ist von vielen historisch wichtigen Gebäuden. Besichtigen Sie die Kathedrale (16. Jahrhundert), den Palast des Präsidenten, die Kirche von „El Sagrario“ (17. Jahrhundert), und eine der schönsten Barockkirchen Südamerikas, „La Compañía de Jesus“ (17. Jahrhundert). Die Kirche und der Konvent von San Francisco wurden schon einige Monate nach Ankunft der Spanier erbaut (16. Jahrhundert). Fahren Sie schließlich den Panecillo Hügel hinauf, auf dem sich die Jungfrau von Quito (die einzigartige geflügelte Jungfrau) befindet. Von hier kann man eine phantastische Aussicht auf Quitos Altstadt genießen.

Quito-03-motage

<< zurück


 

 

Fahrt zum Äquator, dem "Mittelpunkt der Welt"

 

15 km nördlich von Quito liegt die „Mitte der Welt“. Hier teilt der Äquator die Erdkugel in die Nördliche - und die Südliche Hemisphäre. Ein Monument steht auf der Äquatorlinie. Im Inneren des Monumentes werden wir das Ethnographische Museum besuchen, das Ihnen die Unterschiede der Kulturen in unserem Land nahe bringen wird. Genießen Sie einen Bummel durch das nach spanischer Architektur gebaute Dorf, wo viele nette Geschäfte und Restaurants zum Schauen, Kaufen und Ausruhen einladen. Anschließend geht es zurück nach Quito.

Äquatormonument

 << zurück


 

 

Quito Teleferico

 

Genießen Sie einen Ausflug zur Teleferico (Seilbahn). Sie befindet sich am Fuße des Vulkans Pichincha. Die Fahrt mit der Gondel beginnt auf 2.950 m und bringt sie bis auf 4.050 m, von wo Sie ein unvergessliches, wundervolles Panorama mit Blick auf fast ganz Quito, sowie die umliegenden Vulkane erwartet.

quito-seilbahn-01

<< zurück


 

 

Stadtrundfahrt & Mitte der Welt

 

 

Unsere Tagestour beginnt mit einer wundervollen Aussicht auf die Straße von Orellana und das „Guapulo Heiligtum“ aus dem 17. Jahrhundert. Danach geht es zur steinernen Fassade des Parlamentes von Ecuador. Es folgt eine Führung durch die Altstadt Quitos mit Besichtigung des „Platzes der Unabhängigkeit“, der umgeben ist von historisch wichtigen Gebäuden. Besichtigen Sie die Kathedrale (16. Jahrhundert), den Palast des Präsidenten, die Kirche von „El Sagrario“ (17. Jahrhundert), und eine der schönsten Barockkirchen Südamerikas, „La Compañía de Jesus“ (17. Jahrhundert). Die Kirche und der Konvent von San Francisco wurden schon einige Monate nach Ankunft der Spanier erbaut (16. Jahrhundert). Anschließend fahren wir den Panecillo Hügel hinauf, auf dem sich die Jungfrau von Quito (die einzigartige geflügelte Jungfrau) befindet. Von hier werden wir eine phantastische Aussicht auf Quitos Altstadt genießen können. Danach fahren wir zur „Mitte der Welt“. Hier teilt der Äquator die Erdkugel in die Nördliche und die Südliche Hemisphäre. Im Inneren des Monumentes werden wir das Ethnographische Museum besuchen, das Ihnen die Unterschiede der Kulturen in unserem Land nahe bringen wird. Genießen Sie einen Bummel durch das nach spanischer Architektur gebaute Dorf, wo viele nette Geschäfte und Restaurants zum Schauen, Kaufen und Ausruhen einladen. Unser Tagesausflug endet wieder in Quito.

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden.

 Äquatormonument.04quito-01Äquatormonument

 << zurück

 

 

 

Stadtrundfahrt & Teleferico

 

 

Die Tour beginnt mit einer wundervollen Aussicht auf die Straße von Orellana und das „Guapulo Heiligtum“ (17. Jahrhundert). Danach geht es zur steinernen Fassade des Parlamentes von Ecuador. Es folgt eine Führung durch der Altstadt Quitos mit Besichtigung des „Platzes der Unabhängigkeit“, der umgeben ist von historisch wichtigen Gebäuden. Besichtigen Sie die Kathedrale (16. Jahrhundert), den Palast des Präsidenten, die Kirche von „El Sagrario“ (17. Jahrhundert), und eine der schönsten Barockkirchen Südamerikas, „La Compañía de Jesus“ (17. Jahrhundert). Die Kirche und der Konvent von San Francisco wurden schon einige Monate nach Ankunft der Spanier erbaut (16. Jahrhundert). Fahren Sie schließlich den Panecillo Hügel hinauf, auf dem sich die Jungfrau von Quito (die einzigartige geflügelte Jungfrau) befindet. Von hier werden Sie eine phantastische Aussicht auf Quitos Altstadt haben. Anschließend  genießen Sie einen Ausflug zur Teleferico Seilbahn, welche sich am Fuße des Vulkans Pichincha befindet. Die Gondelfahrt beginnt auf 2.950 m und bringt Sie auf 4.050 m Höhe, von wo Sie einen wundervollen Panoramablick auf fast ganz Quito und die umliegenden Vulkane haben.

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden.

quito-con-cotopaxi-03quito-seilbahn-02

<< zurück


 

 

Otavalo Markt und Umgebung

 

 

Fahrt Richtung Norden durch die Provinz der Seen, Imbabura. Genießen Sie einen Besuch der Stadt Calderon, bekannt für die Brotfiguren. Später kosten Sie die exotischen Früchte im Guayllabamba Tal, auf der anderen Seite des Äquators in Cayambe und die berühmten Salzbiskuits mit würzigem Käse. Am Fuße des Imbabura genießen Sie die herrliche Aussicht auf Ecuadors größten See, San Pablo. Danach besuchen Sie den berühmten Indianischen Markt  in Otavalo. Am Nachmittag besichtigen wir Cotacachi, bekannt für seine Lederprodukte und den See Cuicocha. Dieser wunderschöne See bildete sich in einem Vulkankrater und gehört zum Ökologischen Reservat Cotacachi Cayapas.

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden.

 Otavalo-ImbaburaOtavalo-markt

 << zurück


 

 

Cotopaxi National Park und Indio Markt

 

 

Fahrt entlang der Panamerika Autobahn, bekannt als „Allee der Vulkane“, zum höchsten aktiven Vulkan der Welt, dem Cotopaxi (5.897 m). Fahrt durch den Pinienwald zum Limpiopungo See, der auf 3.800 m über Meeresniveau an den Hängen des faszinierenden Cotopaxi Vulkans liegt. Wenn Sie möchten, können Sie weiter hinauf fahren, bis zum Parkplatz auf 4.800 m Höhe, von wo aus Sie zur Bergstation  wandern können. (Für diese Wanderung ist eine gute gesundheitliche Verfassung notwendig). Nachmittag Rückfahrt nach Quito.

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden. | Die Ausflüge können bedingt durch Wetterbedingungen geändert werden | Es gibt verschiedene Indianermärkte in dieser Region die an verschiedenen Tagen der Woche stattfinden.

 quito-con-cotopaxi-01Cotopaxi-02

 << zurück


 

 

Quilotoa Kratersee

 

 

Unser Ausflug beginnt früh am Morgen - eine Fahrt zum Quilotoa Kratersee, vorbei an Feldern und malerischen Landschaften passieren wir auch einen Markt. Der See hat sich im Krater eines Vulkans gebildet - die Aussicht ist überwältigend. Am Nachmittag Rückfahrt nach Quito.

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden.

 quilotoa-1

 << zurück


 

Mindo Tal

 

Am Morgen Fahrt Richtung Nordwesten Ecuadors. Nach 2 Stunden Ankunft in Mindo, einem ökologischen Paradies, wo eine Wanderung durch den Wald Ihnen die Möglichkeit gibt, die Artenvielfalt von Fauna und Flora zu genießen. Sie werden lernen, wie die Indianer diese Pflanzen für sich nutzen. Genießen Sie die Landschaft dieses wunderschönen Ortes. Am Nachmittag besuchen Sie einen Orchideengarten. Anschließend Rückfahrt nach Quito.

 

Der Ausflug kann auch mit einem Mittagessen in einem typischen Restaurant angeboten werden.

mindo tal

<< zurück
Instagram 03 facebook 03  Twitter 03    

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Tucan Tour

individuelle Suedamerikareisen

www.tucan-tour.com

  + 49 170 7117675
     
  + 593 (0)984021283
     
  info@tucan-tour.com
 
IMPRESSUM

 

  

 

864828
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
936
3103
13701
831743
11206
59706
864828

Your IP: 18.232.186.117
05-07-2020 19:53